Geige

Geige

Es ist der warme Klang der Geige (auch Violine genannt), der immer wieder unzählige musikliebende „kleine und große“ Menschen verzaubert. Der Ton entsteht wie bei allen Streichinstrumenten durch das Führen des Bogens.

Die Violine ist sehr alt, denn sie fand ihre jetzige Form schon vor über 400 Jahren, und es gibt heute noch einige sehr wertvolle Instrumente von Geigenbauern aus dem 17. Jahrhundert, z.B. von Stradivari und anderen.
Es gibt Instrumente in verschiedenen Größen für unterschiedlich große GeigerInnen und Hände: Die „ausgewachsene“ Geige nennt man „ganze Geige“, von da an wird es immer kleiner: 3/4-, 1/2-, 1/4-, ja sogar 1/8-Geigen gibt es. Daher kann jeder – egal wie gross, klein, jung oder alt – Geige lernen.

Lerninhalte:

  • Richtige Haltung und technische Grundlagen(linke Hand / rechte Hand…)
  • Stücke von ersten Melodien bis zum Violinkonzert
  • Tonbildung
  • Theorie (Tonleitern, Harmonielehre)
  • Gemeinsames Musizieren (vom Duo bis zum Orchester)
  • Gehörbildung
  • Kreativer Umgang mit Tönen (Improvisation)

Lehrer

Benjamin Sommer
Benjamin Sommer